Heute wissen, was morgen passiert – Gebäudemanagement macht’s möglich.

Liste über geplante Tätigkeiten bei technischen Einrichtungen und Anlagen

Facility Manager, Hausmeister und Reinigungskräfte kümmern sich um die Instandhaltung der Einrichtungen.
Ein Scharnier ist einzustellen, eine lose Deckenplatte zu befestigen oder ein Heizungsventil ist festzuschrauben. Oft sind die Einsätze spontan. Jede Menge Aufträge sind abzuarbeiten einige davon sind planbar. Der Sanierungsstau macht sich hier besonders bemerkbar, undichte Fenstern bis zu den kaputten Schranktüren zu reparieren.

Die Arbeit für den Leiter des Gebäudemanagement geht nie aus.
Vom Kindergarten bis zum Schulzentrum gilt es viele Einrichtungen instand zu halten. Sowohl der Hausmeister als auch Bauhofteam kommen hierbei zum Einsatz.

Hier kommt die Inventarsoftware und der Wartungsplaner der Hoppe Unternehmensberatung zum Einsatz.
Alle Inventargüter werden in der Inventarverwaltung dokumentiert. Alle Aufgaben werden im Wartungsplaner den einzelnen Einrichtungen zugeordnet und übersichtlich geplant. Keine Aufgabe wird mehr vergessen.

Sind Sie verantwortlich für die Wartung und Instandhaltung aller Gebäude und technischen Anlagen für Ihren Standort?

Wartung und Instandhaltung aller Gebäude und technischen Anlagen
Hierbei handelt es sich um Aufgaben im Bereich:

  • technischen Einrichtungen und Anlagen der Gebäude
  • Lüftung Lüftungsanlagen
  • Klima, Kälteversorgungsanlagen
  • Gaseinrichtungen, technische Gasversorgung
  • Druckluftkompressoren
  • Heizung, Heizungssystem
  • Aufzugsanlagen
  • Sanitär

Techniker Schwerpunkt im Gebäudemanagement
Unsere Software richtet sich auch an Technikerin oder Techniker Schwerpunkt im Gebäudemanagement, die mit der Wartung und Instandhaltung der Gebäude und technischen Anlagen vertraut sind.
Dokumentieren Sie die Wartung und Reparatur von versorgungs- und sicherheitstechnischen Anlagen und Einrichtungen aller Gewerke.
Mit dem Wartungsplaner dokumentieren, planen und betreuen Sie die entsprechenden Entscheidungs- und Weisungsbefugnisse auch gegenüber externen Dienstleistern.



Funktionen und Nutzen von Software für Gebäudemanagement.
Die Einhaltung von Gebäudemanagement -Vorgaben und die erfolgreiche Durchführung von Audits stellen für Unternehmen meist eine große Herausforderung dar.
Mit normalen Office-Programmen oder gar klassisch mit Papier und Bleistift, ist die Erfüllung aller Anforderungen an die Dokumentation der Wartungen eine wahrliche Mammutaufgabe und bringt den Gebäudemanagement Manager schnell an seine Grenzen.

Abhilfe schafft hier oftmals eine entsprechende Software-Lösung. Sie kann in vielen Aufgabenbereichen des Gebäudemanagement unterstützen und diese Aufgaben effektiver, sicherer und wirtschaftlicher gestalten.
Eine Gebäudemanagement Software zeichnet beispielsweise die Wartungen zuverlässig auf, erinnert an die nächste Wartung.

Ein solches systematisches und modernes Programm eröffnet Unternehmen somit die Möglichkeit, die Qualität der Gebäudemanagement. Prozesse auf kontinuierlich hohem Niveau zu halten.

An der zunehmenden Digitalisierung im Gebäudemanagement führt kein Weg vorbei.
Diese Entwicklung bedeutet mehr Effizienz und Erleichterung von Arbeitsabläufen.

Komplexität durch "Maintenance" reduzieren.
Durch zunehmende Komplexität der Wartung steigt auch der Anspruch an das Gebäudemanagement.
Die Hoppe Unternehmensberatung bietet eine Software Wartungsplaner zur Überwachung von Inspektionen, Wartung und Instandhaltung aller Gebäude und technischen Anlagen für Ihren Standort. Einfache Bedienung und hohe Funktionalität zeichnet die Software aus.

Unsere Software schafft das Klemmbrett und die Papierlisten ab.
Statt Ihre Techniker mit Papierformularen zur Instandhaltung zu schicken, genügt künftig eine Smartphone APP (iPhone, iPad oder Android).

Sie können jedes Wartungsobjekt mit Barcode Etiketten oder RFID Tags ausstatten und haben dadurch Vorteile:
Wenn ein Mitarbeiter aus dem Gebäudemanagement oder ein Techniker das Barcodeetikett scannt, können Sie sicher sein, dass er wirklich vor Ort ist. Auf dem Smartphone öffnen sich dann gleich alle wichtigen Daten zur Maschine oder Anlage und zum Instandhaltungsbericht.

Der Gebäudemanagement Software bietet eine maßgeschneiderte digitale Wartungs- und Inspektionssoftware. So lassen sich Audits zur Wartungsdokumentation sowie Wartung von Anlagen unkompliziert selbst erstellen und an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Profitieren Sie von der digitalen Gebäudemanagement Software 4.0. Wie bieten eine App zur Inspektion und Wartung Software
Die Software ist schlank und flexibel - die perfekte Lösung, um auch in Zukunft auf Nummer sicher zu gehen.




Dokumentationsaufwand bei Fluchtwegen Rettungswegen minimieren.

Klare Beschilderung der Fluchtwege & Rettungswege
Begehungen, Fluchtwege & Rettungswege in einem System verwalten
Klare Beschilderung und Markierung der Fluchtwege, Rettungswege und Erste-Hilfe-Einrichtungen
mehr lesen

Jetzt als Elektrofachkraft die DGUV umsetzen. Was bedeutet die DGUV?

Elektroprüfung gemäß der DGUV Vorschrift
Prüfung elektrischer Anlagen durch Elektrofachkraft
elektrischen Anlagen ausschließlich von einer Elektrofachkraft oder von Personen unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft prüfen.
mehr lesen


Prüfen Sie jetzt Schritt für Schritt Ihre Arbeitsmittel hinsichtlich

Prüfhandbuch - Begleiter für den Prüfalltag
Geräte, Maschinen und Anlagen rechtssicher betreiben, prüfen und instand halten
Das Prüfhandbuch ist der Begleiter und schnelles Nachschlagewerk für Ihren Prüfalltag
mehr lesen




Prüfung Leitern und Tritte – das sollten Sie wissen
Unternehmer tragen Verantwortung für die Sicherheit ihrer Angestellten.

Der Wartungsplaner dokumentiert Leiterprüfungen.
Prüfungen von Leitern & Tritten zuverlässig dukumentieren.
Unsere Software bietet alles, was Sie für die Dokumentation und Steuerung vorgeschriebener Leiterprüfungen brauchen.
Gesetzlich ist in der geltenden Betriebssicherheitsverordnung §3 und §14 festgelegt, dass eine regelmäßige Prüfung von Leitern und Tritten nach DGUV Vorschrift 208-016 durchgeführt werden muss.
Die Zeitintervalle für die Prüfung richten sich nach den Betriebsverhältnissen, nach der Nutzungshäufigkeit, der Beanspruchung bei der Benutzung sowie der Häufigkeit und Schwere festgestellter Mängel bei vorangegangenen Prüfungen.

Der Wartungsplaner dokumentiert die regelmäßige Überprüfung nach sicherheitsrelevanten und technischen Kriterien gemäß einschlägiger Regelwerke (DGUV Vorschrift 208-016, BetrSichV).

Erfolg in der Instandhaltung durch international anerkannte Normen
Zum Erfolg bei Ihren Instandhaltungsprojekten trägt entscheidend bei, dass Sie sich an international anerkannten Normen und Richtlinien orientieren.
Der Einsatz von DIN-Normen bringt für Unternehmen konkret messbare Vorteile mit sich. Kosteneinsparungen, Wettbewerbsvorteile und höhere Sicherheit sind nur einige dieser Vorteile.

Eine Norn ist die DIN 31051: Grundlagen der Instandhaltung
Diese Norm gliedert die Instandhaltung in die vier Grundmaßnahmen Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung.
Eine andere Norm ist die DIN EN 17007: Instandhaltungsprozess und verbundene Leistungskennzahlen.
Die DIN EN 17007 versorgt Instandhaltungsmanager mit einem Managementwerkzeug, welches ihm ermöglicht, die eigene Organisation zu strukturieren. Hierbei können unzureichende Maßnahmen und unbestimmte Verantwortlichkeiten aufgedeckt werden.



In 3 Schritten zum Wartungsplaner

Weg zur Wartungsplaner Software

Wartungs-Wunder: Wie Prüfplaner und Instandhaltungssoftware Ihren Betrieb revolutionieren!


Wenn Sie ihre Instandhaltung erfolgreich umstellen möchten, sollten das Thema auch vom Wartungsmanagement aus denken. Es empfiehlt sich daher, auf eine Software für das digitale Wartungs- und Instandhaltungsmanagement zu setzen.


Maßgeschneiderte Arbeitsschutzsoftware per Mausklick. Die digitale Arbeitsschutzlösung erleichert die Arbeit.



Gebäudemanagement Prüftermine verwalten

Prüftermine im Gebäudemanagement planen

Software für Techniker mit Schwerpunkt Gebäudemanagement