Sicherheit im Instandhaltungsmanagement hat Vorrang

Die Herausforderungen im digitalen Instandhaltungsmanagement werden komplexer

Man muss es so deutlich sagen: Ohne eine leistungsfähige Instandhaltungssoftware als Basis kann Instandhaltungsleiter seine volle Stärke nicht ausspielen.
Zwar können über Excel-Listen alle Anlagen und Maschinen in einer Datei verwaltet werden. Doch insbesondere für die Erinnerung an den nächsten Wartungstermin empfiehlt es sich, auf eine moderne Instandhaltungssoftware zu setzen.
Immer mehr Geräte und Produktionsmaschinen werden in einer zentralen Anwendung für die Instandhaltung verwaltet; teilweise auch das gesamte Instandhaltungsmanagement eines Unternehmens, um die Zusammenarbeit über Abteilungen möglich zu machen.

Die Zukunft in der Instandhaltung ist software-basiert
Ist die Grundlage des Instandhaltungsmanagements gelegt, geht es darum, die richtige Entscheidung für die Art und Zielsetzung der Dokumentation-Lösung zu treffen. Unternehmen, die bereits in ihre Infrastruktur investiert und nur geringes Budget für einen Austausch haben, können ihre Maschinenpakt über einen standardisierten Import über eine Excel-Datei wählen.

Auch wenn Excel-Listen schon einige Arbeit erleichtern und manuelles Konfigurieren von Software wegfällt – von einem digitalen Instandhaltungsmanagement" ist das noch weit entfernt. Der Vorteil: Hoppe Unternehmensberatung bietet alles aus einer Hand. Dadurch kann bei Problemen schnell reagiert werden.

Der Wartungsplaner ist die Instandhaltungstechnologie der Zukunft.
Unternehmen, die ihren Betrieb erfolgreich umstellen möchten, sollten das Thema auch vom Wartungsmanagement aus denken. Es empfiehlt sich daher, auf eine Software für das digitale Instandhaltungsmanagement zu setzen. Der Wartungsplaner von Hoppe bietet z.B. auch passgenaue integrierte Zusatzfunktionen, die für Ihre Instandhaltungsprozesse unverzichtbar sind.

Digitales Instandhaltungsmanagement für eine erhöhte Betriebssicherheit.
Ein digitale Instandhaltungsmanagement ermöglicht eine klare Terminierung und Auswertung Ihrer Anlagenwartung und ist Ihr schneller und einfacher Einstieg in die digitale Instandhaltung.
Wartungsversäumnisse können für ein Unternehmen schnell teuer werden, vor allem dann, wenn Prüf- oder Wartungsauflagen missachtet wurden. Maschinen und Anlagen müssen schon von Gesetzes wegen regelmäßig inspiziert und gewartet werden, um die Sicherheit der eigenen Mitarbeiter zu gewährleisten und lange Ausfallzeiten zu vermeiden.

Schon der Bruch einer einzelnen Leitersprosse kann in Produktions- und Lagerhallen ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen, denn jeder dritte Absturzunfall führt zur Arbeitsunfähigkeit. Deswegen sieht der Gesetzgeber eine ganze Reihe von Arbeitsschutzregelungen und Prüfrichtlinien vor. Regelmäßige Wartungen, fachmännische Instandsetzungen, technische Verbesserungen, turnusmäßige Inspektionen und vorgeschriebene Prüfungen haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Arbeitssicherheit an allen Produktionsarbeitsplätzen.

CD mit HOPPE Prüfplaner Software

Wartungs- und Instandhaltungssoftware
Wir bieten eine Wartungs- und Instandhaltungssoftware, die in puncto Flexibilität und Bedienbarkeit neue Maßstäbe setzt und durch den Einsatz modernster Technologien und Architekturen eine hohe Zukunftssicherheit gewährleistet.
Mit dem kontinuierlichen Ausbau unserer Software für das digitale Instandhaltungsmanagement schaffen wir konsequent Mehrwerte für unsere Kunden.

Leistungsmerkmale:

  • Verwaltung von technischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Objektverwaltung mit Barcodes ( mobile Erfassung per app)
  • Integrierte Wartungs- und Instandhaltungsplanung
  • Effizientes Störungsmanagement
  • Aufgaben- und Auftragsmanagement
  • Integrierte Leistungs- und Kostenerfassung
  • Eine Datenübernahme aus Elektroprüfsystemen und Testsystemen ist möglich
  • Kalenderübersicht der offenen Aufgaben
  • gesetzeskonforme Verwaltung nach MPG, MPBetrV und BetrSichV

Digitales Instandhaltungsmanagement - Maschinen müssen schon von Gesetzes wegen regelmäßig inspiziert werden



Was ist Instandhaltungsmanagement?
Das Instandhaltungsmanagement umfasst alle betrieblichen Maßnahmen, um Maschinenausfällen vorzubeugen und die Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen. Gleichzeitig sorgen Instandhaltungsmaßnahmen für optimierte Betriebsabläufe und erhöhte Betriebssicherheit.

Sicherheit hat Vorrang
Um die Sicherheit der Arbeitnehmer ständig gewährleisten zu können, ist der Einsatz einer Arbeitsschutzsoftware im digitalen Zeitalter gefordert, wie die Hoppe Unternehmensberatung mitteilt. Denn die Herausforderungen in Sachen Wartungsmanagement würden immer komplexer. Die Instandhaltung moderner Maschinen sei aufwendig und hochriskant.

Schnelle, Einfache Installation sofort einsetzbar
Unbegrenzte Anzahl an prüfungspflichtigen Arbeitsmitteln. Zeitersparnis durch einfachere Prüfungsverwaltung

Im digitalen Instandhaltungsmanagement findet jeder Benutzer die passenden Informationen.
Integrieren Sie Umweltbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Berater und die Geschäftsführung aufgabengerecht.
Auch an außenstehende Personen haben Sie Informationen schnell vermittelt: Per Mausklick erstellen Sie ansprechende Berichte, die Sie verschicken können.




Software verwaltet den den Arbeitsschutz digital. So haben die  die  n

Software plant Arbeitsschutz Digital
Der praktische Helfer für mehr Schutz bei der Arbeit!. So planen Sie die Arbeitsschutzmaßnahmen im Betrieb digital
mehr lesen

Software für MRO Maintenance, Repair, Overhaul . Planung und Dokumenta

Software für MRO Maintenance, Repair, Overhaul
Klipp und klar: Dokumentation MRO Maintenance Repair Overhaul. Mit dem Wartungsplaner verfügen Sie über professionelle Auswertungen
mehr lesen

vde 0100 erfüllen Sie die Gesetzesauflagen. Effizienz   erhöhen. Koste

VDE 0100 Prüfung im Betrieb
Sicherheit geht vor . So setzen Sie vde 0100 richtig um. Prüfpflicht nach VDE 100 beachten. So verbessern Sie die Sicherheitsleistung in Ihrem Unternehmen.
mehr lesen

Ein Instandhaltungshandbuch ist ein praktisches Dokumentationssysstemn

Instandhaltungshandbuch mit allen Historien
Instandhaltungsanleitung (IH-Anleitung) aller Vorgänge zur Instandsetzung. Das Instandhaltungshandbuch ist ein praktisches Dokumentationssysstem mit dem Sie ihre Instandhaltungsziele einfach erreichen können
mehr lesen




Regelmäßige Überprüfungen von Arbeitsmitteln
In der DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ und auch in der DGUV Regel 100-500 „Betreiben von Arbeitsmitteln“ werden regelmäßige Prüfungen und Kontrollen von Arbeitsmitteln gefordert. Natürlich muss die Prüfung der Arbeitsmittel auch Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung sein.
In der Gefährdungsbeurteilung sollten zusätzlich die betriebsspezifischen Gegebenheiten berücksichtigt werden.

Festgelegt werden müssen:
Prüfintervalle, der Prüfumfang und der Personenkreis (Prüfer, sachkundige Person)

Beispiele für prüfpflichtige Arbeitsmittel:

  • Leitern und Tritte
  • Anschlagmittel
  • Stapler, Flurförderfahrzeuge
  • Elektrische Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3
  • PSA
  • Anschlag und Lastaufnahmemittel
  • Regale und Lagereinrichtung



In 3 Schritten zu Ihrem Wartungsplaner

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die aktuellen Bestellfaxformulare zum Download zur Verfügung.
Wenn Sie lieber per eMail oder Fax bestellen möchten, nutzen Sie bitte einfach das gewünschte Formular für die Bestellung.
Bitte das Formular einfach herunter laden und ausgefüllt an uns senden.

3 Schritte zum Wartungsplaner

Profitieren Sie von den Vorteilen

  • intuitiv zu bedienen (Software ist angelehnt an den Windows-Explorer)
  • Zeitersparnis durch effiziente Datenerfassung
  • mobile Erfassung auch über eine mobile APP ( Android / Apple )
  • mehr Übersicht durch einfache Auswertungsfunktionen mittels Selektionen und Abfragen
  • flexibel und mehrsprachig in Bezug auf Anpassungen der Masken
  • kompetenter telefonischer Support
  • preiswert - Kauf ist sogar mit Wartungsvertrag möglich
  • einer der führenden Hersteller in Deutschland, Schweiz und Österreich mit über 35 Jahren Erfahrung


Wartungsplaner ist ein umfassendes, in sich voll integriertes System mit allen Funktionen zur Organisation des gesamten Wartungsmanagements. Die graphische Bedienoberfläche setzt neue Maßstäbe bei der Anwenderfreundlichkeit. Dank seiner großen Flexibilität, die unter anderem durch den modularen Aufbau bestimmt wird, ist das System für jede Branche und Organisationsgröße geeignet.
Wartungsplaner ist ein effizientes Werkzeug für ständige bzw. wiederkehrende Wartungen und Prüfungen in Ihrem Unternehmen.

Einzelarbeitsplatz- oder als Client/Server-Lösung
Die Software läuft auf Einzelarbeitsplätzen ebenso wie in großen Client/Server-Lösungen mit mehreren gleichzeitigen Anwendern.


Der Wartungsmanager ist die ideale Ergänzung zur Inventarsoftware / Inventar-Manager der HOPPE Unternehmensberatung.
Die Bedienung ist an die Inventarsoftware angelehnt.
Mit dem Wartungsmanager / Wartungsplaner können Sie dem einzelnen Inventar zugeordnete Aufgaben verwalten.
Dazu gehören unter anderem zyklische Aufgaben wie Elektroprüfungen, Regalprüfungen, Staplerprüfungen, Maschinenprüfungen und sogar die Prüfung der Feuerlöscher.



Digitales Instandhaltungsmanagement

Digitales Instandhaltungsmanagement vereinfacht die Prozesse

Maschinen müssen schon von Gesetzes wegen regelmäßig inspiziert werden