Sicherheitsorientierung, Kommunikationsstärke und Qualitätsbewusstsein

Herausforderungen im digitalen Arbeitsschutz

Sicherheitsorientierung, Kommunikationsstärke und Qualitätsbewusstsein - dies sind nur einige der wichtigsten Merkmale, die eine Sicherheitsfachkraft benötigt.
Die Sicherheitsfachkraft (Sifa) ist ein wichtiger Berater des Unternehmens in Sachen Arbeitsschutz. Doch nicht nur die persönlichen Merkmale, sondern auch die richtige Software hilft, um eines der wichtigsten Ziele im Bereich Arbeitssicherheit zu erreichen - die Wünsche und Anforderungen im Arbeitsschutz auf hohem Niveau und zu jeder Zeit erfüllen.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema Softwarelösung für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit und dem umfangreichen Leistungsspektrum des Wartungsplaners.

Sicherheitsfachkraft Ziele - De gesetzlichen Anforderungen im Arbeitsschutz einfacher meistern



Sicherheit hat Vorrang
Um die Sicherheit der Arbeitnehmer ständig gewährleisten zu können, ist der Einsatz einer Arbeitsschutzsoftware im digitalen Zeitalter gefordert, wie die Hoppe Unternehmensberatung mitteilt. Denn die Herausforderungen in Sachen Wartungsmanagement würden immer komplexer. Die Instandhaltung moderner Maschinen sei aufwendig und hochriskant.

Schnelle, Einfache Installation sofort einsetzbar
Unbegrenzte Anzahl an prüfungspflichtigen Arbeitsmitteln. Zeitersparnis durch einfachere Prüfungsverwaltung

Im digitalen Instandhaltungsmanagement findet jeder Benutzer die passenden Informationen.
Integrieren Sie Umweltbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Berater und die Geschäftsführung aufgabengerecht.
Auch an außenstehende Personen haben Sie Informationen schnell vermittelt: Per Mausklick erstellen Sie ansprechende Berichte, die Sie verschicken können.




Digitale Lösung für die Wartungsplanung
Die Hoppe Unternehmensberatung treibt die digitale Revolution rund um die Wartungsplanung aktiv und erfolgreich voran. Als innovative Beratung bieten wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für jeden Schritt Ihres Wartungsplanung. Überzeugen Sie sich mit unserem Engagement. Gemeinsam finden wir Wege, wie Sie Ihre individuellen Ziele erreichen und wir als Beratung Ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren.

Sicherheitsbeauftragte würden den Prüfplaner / Wartungsplaner weiterempfehlen, da er einfach zu bedienen und sehr übersichtlich gestaltet ist und damit viel an Arbeit abnimmt. Aufgrund der intuitiven Bedienbarkeit wird Ihnen der Start mit der Software sehr leicht gemacht. Wartungsplaner erleichtert Ihnen die Prüftermine zu verwalten. So halten Sie endlich alle Prüfungstermine und Wartungsintervalle fristgerecht ein.

Bringen Sie schnell und effektiv Ordnung in das "Chaos" der Arbeitsmittelverwaltung.
Wartungsplaner ist Ihre All-In-One Software zur Arbeitsmittelprüfung Mit dieser Software wird die Prüfung der Arbeitsmittel zum Kinderspiel.

Wir bieten ein Prüffristenmanagement und Dokumentation aller Arbeitsmittel.
Es ist nicht leicht, die Arbeitsmittelprüffristen immer im Überblick zu haben. Ebenso ist es sehr aufwendig die gefundenen Mängel sauber zu protokollieren. Regelmäßig kontrollieren der Gesetzgeber und die Unfallversicherer dies jedoch.

Der Wartungsplaner bringt jetzt Effizienz, Professionalität und Übersicht in Ihre Arbeitsmittelprüfung und Arbeitsmittelverwaltung.
In der Software erfassen Sie die Arbeits- und Betriebsmittel in einem explorerartigen Strukturbaum. Definieren Sie die Wartungstermine und die Prüffristen und verwalten alle zugehörigen Dokumente und Protokolle. Zusätzlich können Sie aus der Software heraus verschiedene Aufgaben und Aufträge planen und direkt den zuständigen Mitarbeitern zuweisen.

Asset Management und Anlagenmanagements
Die Einführung neuer Technologien in der Software gestützten Instandhaltung hat einen bedeutenden Einfluss auf die Effizienz und Leistungsfähigkeit des Anlagenmanagements. Mit dem Asset Management HOPPE Wartungsplaner können Sie den Zustand und die Leistung Ihrer Anlagen optimieren.

Systematische Durchführung von Maschinen- , Arbeits- und Betriebsmittelprüfungen
Einfache Durchführung der Maschinenprüfungen und Wartungen mithilfe von Prüfberichten, Checklisten sowie Aufgabenzuweisung an zuständige Mitarbeiter. So bringen Sie schnell und effektiv Ordnung in die Arbeitsmittelverwaltung. Der Wartungsplaner bietet ein Prüffristenmanagement und Dokumentation mit Arbeitsmittel.
Bei den Prüfgegenständen handelt es sich beispielsweise um elektrische Betriebsmittel, Maschinen und Anlagen, Werkzeuge, Leitern und Tritte, Regale, Rauchmelder und Feuerlöscher, Aufzüge, Druckbehälter, Fahrzeuge und persönliche Schutzausrüstungen (PSA)

Was Sie jetzt bei der Betriebsmittelverwaltung umsetzen müssen
Alle relevanten Dokumente und Daten müssen vollständig und ohne Auslassungen in der Betriebsmittelverwaltung gespeichert werden – und zwar für einen gesetzlich festgelegten Zeitraum oder länger. Folglich sollte auch ein Schutz gegen Datenverlust durch regelmäßige Backups und geeignete Sicherheitsmaßnahmen bestehen.

Halten Sie die Prüfintervalle und Prüfvorschriften sicher ein
Mit fortschreitender Digitalisierung liegen Arbeitsmittel- und Betriebsmittelakte immer häufiger elektronisch archiviert vor. Zu Recht, denn zum einen bietet das einen flexiblen Informationszugriff, was in Zeiten von standortunabhängiger Arbeit von Vorteil ist. Zum anderen spart die digitale Maschinenakte Lagerplatz, Druck- und Papierkosten ein.
Da die Suche, Verwaltung und Aktualisierung von Informationen für die Fachkraft für Arbeitssicherheit schneller möglich ist, werden Fachkräfte für Arbeitssicherheit auch noch effektiv entlastet. Aber bei allen Vorteilen gilt: Die digitale Maschinneakte muss sicher sein.
Verwaltung der Wartungen und Reparaturen
In einer sich ständig wandelnden Geschäftswelt stehen auch kleine und mittelständische Unternehmen vor der Herausforderung, sich ansteigende Komplexität und wechselnde Anforderungen in der Arbeits- und Betriebsmittelprüfung anzupassen.  Wir bieten eine zuverlässige und skalierbare Lösung. Unsere Wartungsplaner-Software ermöglicht nicht nur eine digitale Verwaltung der Wartungen, Reparaturen und Instandhaltungen, sondern legt auch den Grundstein für nachhaltige Betriebssicherheit. 
  Grundsätze der digitalen Maschinenakte
Richtigkeit, Zulässigkeit und Transparenz: Die klassischen Grundsätze des Rechts gelten auch für das Führen und Archivieren digitaler Maschinneakte. Wer als Fachkraft für Arbeitssicherheit die rechtliche Konformität gewährleisten möchte, muss daher drei Aspekte ins Zentrum stellen:

1. Datenschutz und  Datensicherheit:
Da die Maschinneakte sensible Informationen enthält, sind für den Zugriff die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten.
 
2. Zugriffsrechte und Berechtigungskonzepte:
Die Informationen einer Maschinenakte dürfen nicht für jeden Mitarbeitenden oder jede Abteilung zugänglich sein. Ein differenziertes Rollen- und Berechtigungskonzept stellt sicher, dass Mitarbeitende nur auf die für sie relevanten Informationen zugreifen können.

3. Revisions- und Compliance-Anforderungen:
Die Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen sowie die revisionssichere Archivierung von Dokumenten sind für digitale Maschinneakten verpflichtend. Revisionssicher werden Informationen in elektronischer Form so aufbewahrt, dass sie ordnungsgemäß, vollständig, sicher, verfügbar, nachvollziehbar, unveränderlich und mit Zugriffsschutz abgelegt sind.

Alle relevanten Dokumente und Daten müssen also vollständig und ohne Auslassungen gespeichert werden – und zwar für einen gesetzlich festgelegten Zeitraum oder länger. Folglich sollte auch ein Schutz gegen Datenverlust durch regelmäßige Backups und geeignete Sicherheitsmaßnahmen bestehen.

Insgesamt trägt die revisionssichere Archivierung von Arbeitsmittelakten bzw. Betriebsmittelakten zu einer zuverlässigen und effizienten Betriebsmittelverwaltung bei. Weil die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Normen  gewährleistet ist, sinkt das Risiko von Rechtsstreitigkeiten aufgrund von Compliance-Verstößen.

Last, but not least spart der schnelle und einfache Zugriff auf Maschinnakten Zeit bei der Suche nach Dokumenten und verbessert die allgemeine Verwaltungseffizienz.



In 3 Schritten zum Wartungsplaner

Wir stellen Ihnen die Bestellformulare zum Download zur Verfügung.
Wenn Sie lieber per eMail oder Fax bestellen möchten, nutzen Sie bitte einfach das gewünschte Formular für die Bestellung.
Bitte das Formular einfach herunter laden und ausgefüllt an uns senden.

Weg zur Wartungsplaner Software

Arbeitsschutzmaßnahmen einfach erfüllen. Die Dokumentation Ihrer Arbeitsschutzmaßnahmen ist gesetzlich vorgeschrieben. Als Fachkraft für Arbeitssicherheit müssen Sie alle Gefahrenbereiche im Unternehmen fachkundig beurteilen und die notwendigen Schutzmaßnahmen ergreifen. Dazu kommt die lückenlose Dokumentation entsprechend der geltenden Vorgaben. Alle wichtigen Dokumente für den Arbeitsschutz in werden im Wartungsplaner zusammengestellt.


Wartungsplaner erleichtert Ihnen die Prüftermine zu verwalten.
So halten mit unserer Software endlich alle Prüfungstermine und Wartungsintervalle fristgerecht ein.


Der Wartungsplaner unterstützt Sie Ihre Arbeitssicherheitsaufgaben einfach, schnell, effizient durchzuführen.
Der Organisationsaufwand reduziert sich mit der Software enorm.
Die Rechtssicherheit und Regelkonformität ist jederzeit gewährleistet.



Ziele der Sicherheitsfachkraft

Ziele der Sicherheitsfachkraft für einen zuverlässigen Arbeitsschutz

De gesetzlichen Anforderungen im Arbeitsschutz einfacher meistern