betriebliche Herausforderungen als Brandschutzbeauftragte

Update: Brandschutzbeauftragter 2020

Lehrgang für Brandschutzbeauftragte alle 3 Jahre
Als Brandschutzbeauftragter ist es gemäß vfdb-Richtlinie alle 3 Jahre notwendig, sich weiterzubilden. So können Sie Ihren Aufgaben, von der innerbetrieblichen Organisation bis hin zur Brandprävention, verantwortungsvoll nachkommen.
Erlangen einen Fachkundenachweis gemäß den geforderten vfdb-Vorgaben für Brandschutzbeauftragte mit einem Seminarbesuch.




Denken Sie an das Seminar für den Brandschutzbeauftragte
Frischen Sie Ihre Qualifikation als Brandschutzbeauftragter auf, handeln Sie auch zukünftig rechtssicher und schützen Sie sich vor Bußgeldern und Regressforderungen mit Hilfe eines Praxisseminars.
Der Brandschutzbeauftragte kann intern aus dem Unternehmen selbst oder extern durch einen entsprechenden Dienstleister bestellt werden.
Nutzen Sie Formulare, Checklisten und praktische Arbeitshilfen für Ihren betrieblichen Alltag als Brandschutzbeauftragter.
Profitieren von der Erfahrung eines Brandschutzexperten und finden Sie mit dem Wartungsplaner eine individuelle Lösung für ihre betrieblichen Herausforderungen als Brandschutzbeauftragte.

Mit dem Wartungsplaner entfällt das lange Suchen nach den Prüfprotokolle
Mit der Software fällt es ihnen leicht, bei sicherheitsrelevanten Prüfungen die Nachweise vorzulegen.

Wir unterstützen Sie, die gesetzlich vorgeschriebenen Vorschriften im Arbeitsschutz einzuhalten.

das schreibt die Presse zum Wartungsplaner

Fachartikel zum Wartungsplaner, Anwenderberichte, Success Storys finden Sie hier.

aktuelle Meldungen der Presse...






vorbeugende Instandhaltung - Verschleißteile austauschen bevor sie ausfallen
Wer sich mit der Instandhaltung von Maschinen und Anlagen beschäftigt ist, sollte sich der Tatsache bewusst sein, das die Wartungskosten über den Maschinenlebenszyklus gerechnet, ähnlich hoch sind wie die Anschaffungskosten.
Aus diesem Gründen wechseln viele Instandhalter Ihre Instandhaltungsstrategie zur "vorbeugenden Instandhaltung" und tauschen Verschleißteile bevor sie ausfallen.
Diese Vorgehensweise erhöht ohne Zweifel die Verfügbarkeit der Anlagen. Als Instandhalter bewegt man sich stets in einem Dilemma zwischen zur wenig Wartung kann zur teuren Ausfällen und Stillständen führen und zu frühe Wartung treibt die Kosten unnötig nach oben. Entscheidend ist es, das richtig Maß an Wartungsintervallen zu finden. Im Wartungsplaner wird sowohl eine vorausschauende Wartungsplanung als auch eine wiederkehrende Wartung dokumentiert.

Die mobile APP zum Wartungsplaner schafft das Klemmbrett ab.
Statt Ihre Mitarbeiter mit Papierformularen zur Prüfung zu schicken, genügt künftig ein Smartphone oder ein Tablet mit unserer App (iOS und Android).

Endlich: Nächste Wartungstermin verwalten auf Knopfdruck.
Die Vorteile des Wartungsplaner sind ganz klar: Aufwändiges Tagesgeschäft, Stress bei der Einhaltung der Prüftermine für die unterschiedlichsten Arbeits- und Betriebsmittel und hektische Suche nach Prüfprotokollen gehören der Vergangenheit an!
Der Wartungsplaner von HOPPE entlastet Sie von administrativen Aufgaben und ermöglichst endlich einfaches Verwalten innerhalb von Prüfristenmanagement. Er ist Ihr Einstieg in die Digitalisierung für den Sichheitsfachkraft.
Der Wartungsplaner kombiniert intelligente Funktionen, die die Erstellung, Bearbeitung und Archivierung wie auch die strukturierte Verarbeitung Ihrer Arbeitsmittel so einfach, zeitsparend und sicher macht wie nie zuvor. Änderungen an den Auswahllisten je Datenfeld, Feldbenennungen und Layouts der Reports und Listen können Sie zudem flexibel selbst vornehmen.

Ausfallzeiten der Maschinen und Wartungsintervalle minimieren
Das Überwachen von Anlagen gehört zu den wichtigsten Trends in der Digitalisierung. Mit der Einführung von IoT und Industrie 4.0 gewinnt die zustandsorientierte Überwachung Condition Based Monitoring (kurz CBM) enorm an Bedeutung.
Indem Maschinen, Anlagen und Geräte lückenlos dokumentiert und überwacht werden, lassen sich Ausfallzeiten und Wartungsintervalle minimieren.
Die Wartungskosten werden dadurch erheblich reduziert und die Lebensdauer wird deutlich verlängert. Diese Aspekte haben erhebliche, positive Auswirkungen auf Ihre Betriebskosten = Total Cost of Ownership (kurz TCO) und die Gesamtanlageneffektivität = Overall Equipment Effectiveness (kurz OEE).



Gerne beraten wir Sie direkt per Telefon.
Sie erreichen uns unter:
+49 (0) 6104 / 65327
oder kontaktieren Sie uns per eMail:
info@Wartungsplaner.de

Download Bestellen


Die Software Wartungsplaner übernimmt die Verwaltung der Arbeits- und Betriebsmittel im Unternehmen und protokolliert somit lückenlos sämtliche Aktivitäten.

Übersichtlich die Aufgaben verwalten

Durch eine optimale Dokumentation der Prüfungen sind Sie bei einem Audit geschützt.

Starter-Lizenz für den Wartungsplaner

Wartungsplaner 2020
Starter-Lizenz 195 €
Hoppe Unternehmensberatung

So erfüllen Sie die vorgeschriebene Prüfpflichten in Ihrem im Unternehmen

  • Haben Sie die Prüfprotokolle für den Betriebsprüfer griffbereit?
  • Sind Sie gut vorbereitet für das Audit und der Revision?

Über jeden Prüftermin informiert

  • Alle prüfpflichtige Arbeits- und Betriebsmittel im Überblick.
  • Die Wartungsplaner Software dokumentiert die Wartungsarbeiten.
  • Erinnerung an den nächsten Wartungstermin.
  • Effektiver Prüf- und Wartungsplaner für Ihren Betrieb.
  • Besonders Produktionsunternehmen sind durch eine optimale Dokumentation der Prüfungen mit unserer Software bei einem Audit geschützt.


3 Wochen kostenlos und unverbindlich testen
Bitte überzeugen Sie sich selbst und testen Sie 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Alle Downloads zum Wartungsplaner


Benötigen Sie mehr Informationen?

Haben Sie Fragen zum Wartungsplaner?

direkter Kontakt zur Hoppe Unternehmensberatung
Gerne stehen wir Ihnen beratend bei, um Ihnen die passende Lösung für Sie zu bieten.

Telefon: +49(0)6104/65327

Suchen


Software Schulung für den Brandschutzbeauftragten

Seminar für den Brandschutzbeauftragten

Schulung und Lehrgang

Checklisten für Ihren betrieblichen Alltag als Brandschutzbeauftragter