DGUV Vorschrift 3, Prüftermine planen

Prüfplaketten nach DGUV Vorschrift 3

elektrische Anlagen und Betriebsmittel müssen regelmäßig geprüft werden
Gemäß den Bestimmungen der gesetzlichen Unfallversicherung müssen elektrische Anlagen und Betriebsmittel regelmäßig geprüft und diese Prüfung dokumentiert werden. Nach der Umstellung der berufsgenossenschaftlichen Regelwerke zu den neuen DGUV Regelwerken sind passende DGUV Prüfplaketten ein adäquates Hilfsmittel. Nutzen Sie die Prüfplaketten nach DGUV Vorschrift 3
Beispiele für ortsveränderliche Betriebsmittel sind:

  • Büro-Geräte: Computer, Notebooks, Beamer, Monitore, Drucker, Lampen
  • Elektrische Werkzeuge & Maschinen: Bohrmaschinen, Fräsen, Netzteile, Stichsägen, Kabeltrommeln
  • Haushaltsgeräte: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Staubsauger

Laut § 5 DGUV Vorschrift 3 ist der Unternehmer dafür verantwortlich, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden und zwar

  • vor der ersten Inbetriebnahme.
  • nach einer Änderung oder Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme,
  • in bestimmten Zeitabständen und
  • durch eine Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft.

Die neue Betriebssicherheitsverordnung
Rechtssichere Umsetzung der Neuregelungen im Betrieb

Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte, Arbeits- und Betriebsmittel
Die Regelungen der DIN VDE 0701-0702 sicher mit dem Wartungsplaner umsetzen
Praktische Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung
Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung und schulen Ihre Mitarbeiter gezielt und professionell direkt in Ihrem Unternehmen. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Schulungskonzept.

GOSSEN METRAWATT Schnittstelle für die Elektroprüfungen
Details zum Import von den GOSSEN METRAWATT Prüfgeräten
FLUKE Schnittstelle für Elektroprüfungen
Details zum Import von den FLUKE Prüfgeräten



Wie Sie das Thema "DGUV Neues Regelwerk" im Unternehmen wirkungsvoll in die Praxis umsetzen!

Die DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) und BG (Berufsgenossenschaften) unterstützen durch ihre Vorschriften- und Regelwerke Beschäftigte und Unternehmen darin, Arbeitsplätze gesund und sicher zu gestalten. Am 01.05.2014 wurde ein neues, einheitliches Regelwerk veröffentlicht.
Außer den Nummern und Bezeichnungen ändert sich vorerst nichts. Bisher sind keine Übergangsfristen festgelegt; es ist mit langen Umstellungszeiten zu rechnen.

Wartungsplaner ist alles, was Sie für die Dokumentation und Steuerung vorgeschriebener Prüfungen laut DGUV Vorschrift 3 brauchen. Die Software ermöglicht ein effizientes Management der Termine laut DGUV Vorschrift 3 und hilft bei der Erfüllung gesetzlicher Prüfpflichten




Was sind die Instandhaltungskosten? Senken Sie die Kosten der Instandh

Instandhaltungskosten - Software reduziert Kosten
So reduzieren Sie die Instandhaltungskosten Nutzen sie die Vorteile der mobile Instandhaltung

Tipps für Ihre Lagersicherheit. So erhöhen Sie als Beauftragter für La

Was ist bei der Lagersicherheit zu beachten?
Software sorgt für Sicherheit im Lager und in der Logistik Die gesetzlichen Pflichten mit der Software für die Lagersicherheit leichter meistern. Sicherheit im Lager, Unfälle

Schulung für den Brandschutzbeauftragten. Checklisten für Ihren betrie

Software Schulung für den Brandschutzbeauftragten
Schulung und Lehrgang Checklisten für Ihren betrieblichen Alltag als Brandschutzbeauftragter

Prüfung von Kompressor. Kompressorprüfung .

Prüfung von Kompressoren - Prüftermine verwalten
Dokumentation der Kompressorprüfungen Die Prüfung von Kompressoren ist, wie bei allen Arbeitsmitteln, in der Betriebssicherheitsverordnung geregelt.




Wartungsplaner – das sollten Sie wissen
Seminar mit einem Experten direkt vor Ort.
Profitieren Sie von den Inhalten aus unserem Wartungsplaner Workshop und gewinnen Sie neue Impulse für die direkte Umsetzung in Ihrer Abteilung. Nutzen Sie ein Seminar zum Erfahrungsaustausch und stellen Sie Ihre individuellen Fragen den Experten direkt vor Ort.

Den Betrieb der Maschinen am Laufen halten!
Fachkräfte im Bereich Anlagen und Fördertechnik, der Technischer Service und das Wartungsteam stehen an vorderster Front, um den Betrieb von Maschinen und Anlagen am Laufen zu halten.
Branchen wie die Stadtwerke, Wasserwerke, öffentlichen Betriebe, Wasser- und Schifffahrtsämter, Energiewirtschaft, Abfallwirtschaft, Straßenbau- und Straßenmeistereien, Bauunternehmen aber im Besonderen die Produktionsleiter benötigen laufende und funktionierende Anlagen.
Der Maschinen- und Anlagenpark braucht regelmäßige Wartungen und Instandsetzungen. Nur durch diese Maßnahmen kann die Produktions- und Lieferkette funktionsfähig bleiben.
Der Wartungsplaner der HOPPE Unternehmensberatung dokumentiert alle Wartungsarbeiten.

Instandhaltungsmodul - Maintenance Manager
Wer nachhaltig Maschinen instand halten will, der kommt nicht daran vorbei, das eigene Instandhaltungsmodul zu optimieren. Ein Maintenance Management Tool kann ein wichtiger Hebel in der Instandhaltung sein, um mehr Zeit für die eigenen Themen zu bekommen.

Unser Instandhaltungsmodul ist für Arbeitsplatzrechner im lokalen Netzwerk, Citrix / Terminal Server verfügbar.
Der Maintenance Manager erfasst die geplanten Instandhaltungsaufgaben am PC oder bei mobilen Geräten wie Tablets und Smartphone. Die Chronologie im Maintenance Manager zeigt, wann welche Maschine oder Anlage vom wem gewartet wird.

Mit dem Instandhaltungsmodul nachhaltig die Maschinen instand halten

  • erfassen der Maschinen und Anlagen
  • Wartungstermine anzeigen
  • systematische Dokumentation der Anleitungen
  • quittieren von erledigten Instandhaltungsarbeiten
  • erstellen einer Wartungshistorie

Auf einen Blick sehen, was und welche Aufgaben anstehen.
Erstellen Sie eine digitale Aufgabenliste, z.B. für Wartungen, Inspektionen oder Begehungen.
Mit der "digitalen Aufgabenliste" sehen Sie auf einen Blick, was und welche Wartung und Prüfung ansteht.
Einfach Texte oder Fotos in den Wartungsplaner zur passende Aufgaben hinzufügen und die Zuständigkeit für den Mitarbeiter, Kollegen oder Dienstleister definieren.




DGUV Vorschrift 3 Prüfprotokoll dokumentieren

DGUV Vorschrift 3 Prüfprotokoll: Prüfungen rechtssicher dokumentieren

Erfüllen Sie die Anforderungen der DGUV an die Dokumentation

Die DGUV und die Berufsgenossenschaften unterstützen durch ihre Vorschriften Unternehmen darin, Arbeitsplätze gesund und sicher zu gestalten.