95% aller Brandopfer sterben an einer Rauchgasvergiftung

Arbeits- und Brandschutz im Betrieb

Sichere Arbeitsplätze sind für den unternehmerischen Erfolg
Sichere Arbeitsplätze und Betriebsstätten sind für den unternehmerischen Erfolg und für eine verantwortungsvolle Personalpolitik unabdingbar.
Allerdings bescheren komplexe Verordnungen, Vorschriften und Regelwerke zusätzliche bürokratische Lasten für die Betriebe.
Die Software Wartungsplaner soll Unternehmern und Führungskräften und ihren Mitarbeitern eine Dokumentation der Arbeitssicherheit und den betrieblichen Brandschutz ermöglichen

Effiziente Maßnahmen um den Brandschutz im Unternehmen umzusetzen.
Als Brandschutzbeauftragter müssen Sie die enorme Anzahl an gesetzlichen Vorschriften jederzeit gezielt im Blick behalten.



Arbeitgeber hat für die Brandbekämpfung und den Brandschutz zu sorgen!
Zunächst einmal legt das Arbeitsschutzgesetz fest, dass der Arbeitgeber für die Brandbekämpfung und den Brandschutz zu sorgen hat. Welche Maßnahmen er treffen muss, hängt von der Größe und der Art des Unternehmens ab. In der Berufsgenossenschaftlichen Regel (BGR) 133 finden Sie etwa Details zur Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern, Infos dazu, welche Feuerlöscher für welche Brandgefahren bereitzuhalten sind, zu Zeitabständen, in denen Feuerlöscher auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft werden müssen oder Hinweise zur richtigen Vorgehensweise bei der Löschung. Eine beeindruckende Liste mit Gesetzen, Verordnungen, Berufsgenossenschaftlichen Regeln und Normen vermittelt dem Leser außerdem einen Eindruck, wie viele Vorgaben es zu beachten gilt




welche Messgeräte kommen für welche Elektroprüfung in Frage ?

Elektroprüfung Messgeräte
Prüfgerät zur Prüfung elektrischer Geräte nach VDE 0701-0702 Für Ihre Pflichtprüfungen: Prüfgeräte VDE Normen 0701-0702 (ortsveränderliche Betriebsmittel / Geräte). DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)

Jährliche Sicherheitsunterweisung schon durchgeführt? Unterweisung im

Unterweisung planen, Aktuellte Verordnungen
Software plant die Unterweisungen im Blick Verwaltung, Planung, Überwachung und Dokumentation aller Arbeitsschutzmaßnahmen mit nur einer Unterweisungssoftware

Regalprüfer prüft Lagerregale regelmäßig im Betrieb. Was sind die Vort

Regalprüfer - Erinnerung, an Regalprüfung denken
zeitgemäße Regalprüfung dank professioneller Wartungsplaner Software Prüfnachweis der durchgeführten Wartungsarbeiten bei Regalen.




Dokumentation aller relevanten Prüftermine, Prüfungen und Wartungen.
Die Wartungsplaner Software verfügt über einen transparenten Überblick durch eine Zuordnung der Prüfgegenstände zu den Unternehmensbereichen, Gruppen und Kostenstellen.

Dokumentation gemäß den gesetzlichen Vorschriften
Hinterlegen Sie je Arbeits- und Betriebsmittel alle relevanten Dokumente wie Prüfprotokolle und Zeugnissen gemäß den gesetzlichen Vorschriften.

Die kalendarische Übersicht im digitalen Wartungskalender sorgt für den perfekten Überblick aller Wartungen
Der digitale Wartungskalender gepaart mit cleveren Filterfunktionen je Kategorie und Gruppe sorgen für den perfekten Überblick im Wartungsplaner.
Durch den Wechsel zwischen Monats- und Jahresansichten erkennt man genau, wann welche Wartung demnächst ansteht. Mittels Ampeldarstellung werden überfällige Wartungen direkt sichtbar.

Anlagentechnik: Normen, Gesetze, neue technische Anforderungen erfüllen.
Mehr denn je brauchen Betriebe fundierte Software für die Einhaltung der Normen, Gesetze, neue technische Anforderungen. Die HOPPE Unternehmensberatung unterstützt Anlagenbetreiber und produzierende Unternehmen mit einer passenden Software.

Der Nutzen vom Wartungsplaner ist groß.
Mit der Steuerungs- und Überwachungsfunktionen schaffen sie Transparenz in Ihr Wartungsmanagement. Dennoch arbeiten unzählige produzierende Unternehmen ohne oder mit einem veralteten System.




Muster-Checklisten Brandschutz im Betrieb

Übernehmen Sie Verantwortung – und halten Sie sich an die Regeln!

Sichere Arbeitsplätze sind für den unternehmerischen Erfolg

Typische Aufgaben des Brandschutzbeauftragten ist die Wahrung des genehmigten Brandschutzkonzept