Maschinenrichtlinie (MRL): Verketten oder Modernisieren von Maschinen

Dokumentation von Maschinenumbauten laut Betriebssicherheitsverordnung

Wie Sie das Thema "Maschinenrichtlinie" im Unternehmen wirkungsvoll in die Praxis umsetzen!

Wenn Sie eine Maschine verändern, können Sie zum Hersteller werden!
Sobald Sie eine Ihrer Maschinen umbauen, verketten oder modernisieren, müssen Sie immer die Sicherheit laut Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) nachweisen. Zudem müssen Sie klären, ob Sie rechtlich gesehen zum Hersteller der Maschine werden – mit allen Pflichten aus der Maschinenrichtlinie (MRL).
Aber was ist eine wesentliche Veränderung?
Wie bewerten Sie die Konformität neu und wie führen Sie eine Risikobeurteilung durch?
zeitgemäße Umsetzung der Maschinenrichtlinie dank professioneller Wartungsplaner Software

Rufen Sie uns direkt an. Telefon: +49 (0)6104/65327
Gerne können Sie uns auch per e-Mail kontaktieren info@Wartungsplaner.de

Download Bestellen



So meistern Sie aktuelle Herausforderungen der Maschinenrichtlinie (MRL)
Die Software Lösung Wartungsplaner bietet eine voll integrierte Lösung, die speziell auf die Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Einfach klar und übersichtlich - Das bietet Ihnen die benutzerfreundliche Software zur Dokumentation von Maschinen umbauten, Verkettungen oder Modernisierungen.
Einfach die Daten erfassen und verwalten. Der Rest erledigt die Software im Hintergrund. Ihre Mitarbeiter wissen immer, was wann geändert wurde. Das Bedienen ist so leicht, dass Sie schnell damit zurecht kommen.
Wenn Sie eine Maschine verändern, können Sie zum Hersteller werden!


Wartungsplaner plant Prüfungen. Effizientes Prüfmanagement

Mit dem HOPPE Wartungsplaner entfällt das lange Suchen der Prüfprotokolle
Mit unserer Wartungsplanung fällt es ihnen leicht, bei sicherheitsrelevanten Prüfungen die Nachweise vorzulegen.

Die Software ermöglicht Ihnen die gesetzlich vorgeschriebenen Gesetze und Vorschriften im Arbeitsschutz einzuhalten.

das schreibt die Presse zum Wartungsplaner

Fachartikel, Anwenderberichte, Success Storys von Kunden zum Wartungsplaner finden Sie hier.

aktuelle Pressemeldungen...



Überblick, Planung und Dokumentation - Das sind die drei entscheidenden Säulen bei einem effizienten Management der Prüftermine. Wer diese berücksichtigt, hat bei einer anstehenden Betriebsprüfung oder Revision keine schlaflosen Nächte mehr.

vollständige Informationen bei der Übergabe an Kollegen
Bei der Übergabe an einen Kollegen oder Nachfolger muss lückenlos jedes Detail zu jeder Wartung und Prüfung weiter gegeben werden. Gerade die Weitergabe von Wartungsinformationen, die in der Regel von Mitarbeiter zu Mitarbeiter bei einer Übergabe erfolgt, stellt die Instandhaltungsabteilung immer wieder vor umfangreiche Herausforderungen. Oftmals werden wichtige Details bei der Übergabe vergessen, wenn diese nicht einwandfrei dokumentiert wurden.

Mit Hilfe der Gefährdungsbeurteilung im Wartungsplaner werden nicht nur alle Gefährdungen strukturiert erfasst, sondern alle notwendigen Maßnahmen abgeleitet.

3 Tipps für Ihre Regalprüfung

Welche Regale müssen regelmäßig geprüft werden?
Es gibt wesentliche Unterschiede über die Art und Weise wie eine Regalprüfung durchgeführt werden soll.
Die DGUV Regel 108-007 definiert Lagereinrichtungen und Regale als Arbeitsmittel - somit unterliegen Sie den Vorgaben der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Die Betriebssicherheitsverordnung verpflichtet Arbeitgeber dazu, sämtliche Lagereinrichtungen und Regale systematisch und regelmäßig durch einen Regalprüfer zu prüfen.

Wie ist das Protokoll einer Regalprüfung aufgebaut?
Das Prüfprotokoll der Regalprüfung beinhaltet eine Dokumentation aller Mängel.
Das Protokoll wird nach der Prüfung vor Ort erfaßt und an den Prüfbericht im Wartungsplaner als Dateianhang angehängt.

Welche Anforderungen gelten bei internen Regalprüfungen?
Zu Beginn ist zu überprüfen ob das Regal entsprechend der Montageanleitung aufgebaut wurde. Wichtig ist, dass die Verbände vorhanden und an der richtigen Stelle angeordnet sind. Jede Veränderung an den Fachhöhen und Feldweiten beiträchtigt die Tragfähigkeit. Es ist bei der Regalprüfung darauf zu achten, dass die Tragfähigkeitsangaben aus der Montageanleitung eingehalten werden.




Haben Sie Fragen zum Wartungsplaner?

Benötigen Sie mehr Informationen?

direkter Kontakt zur Hoppe Unternehmensberatung
Gerne stehen wir Ihnen beratend bei, um Ihnen die passende Lösung für Sie zu bieten.
Telefon: +49(0)6104/65327


Prüftermine einfach dokumentieren

Klar und übersichtlich die Prüffristen verwalten.

So erfüllen Sie die vorgeschriebene Prüfpflichten in Ihrem im Unternehmen
Haben Sie die Prüfprotokolle für den Betriebsprüfer griffbereit?
Sind Sie gut vorbereitet für das Audit und der Revision?

So sind Sie immer über jeden Prüftermin informiert

  • Alle prüfpflichtige Betriebsmittel im Blick.
  • Die Software Wartungsplaner befasst sich mit der Wartung, Prüfung und Inspektionsarbeiten von Betriebsmitteln.
  • Automatische Erinnerung an den nächsten Prüftermin und Wartungstermin

21 Tage kostenlos und unverbindlich testen
Bitte überzeugen Sie sich selbst und testen Sie die Software 21 Tage kostenlos und unverbindlich.